Unsere Motivation? Gutes Kochen, einfach gemacht.

Wir sind Theo und Moritz. Kochen und besonders essen ist unsere Leidenschaft. Natürlich probieren wir auch immer gerne neue, oft internationale Rezepte aus, und wenn es nur ist, um den letzten Urlaub noch einmal Revue passieren zu lassen.

 

Die Idee zu Kochhunger? Alles begann im Frühjahr 2017, als wir ein indisches Curry kochen wollten. Dafür suchten wir lange nach einem guten Rezept im Internet und mussten in verschiedene Supermärkte und  Asia Märkte um alle Zutaten zu bekommen. Für die mussten wir dann auch noch sehr viel bezahlen, weil es viele nur in deutlich größeren Mengen zu kaufen gab, als wir sie benötigten. Da es nicht das erste Mal war, dass wir solch eine Erfahrung gemacht haben, dachten wir uns, dass das einfacher gehen muss. Und da wir glücklicherweise nicht alleine mit unserer Meinung waren, entwickelten wir mit anderen Hobbyköchen, einem professionellen Koch, der unter anderem die besten Rezepte im Hilton oder Ritz Carlton in Sydney gesammelt hat und weiteren Ernährungsexperten, Kochhunger.

Was uns wichtig ist


Gutes zu kochen muss nicht schwierig sein.

Auch wenn wir gerne kochen, sind wir beileibe keine Kochprofis. Den meisten unserer Freunde und Bekannten geht es genauso. Viele Rezepte aus Kochbüchern, Online-Sammlungen und Blogs  sind allerdings lang, kompliziert und missverständlich. Damit das Wichtigste, der Spaß, beim Kochen unserer Kochsets im Vordergrund steht, haben wir unsere Rezepte kurz, übersichtlich und verständlich gestaltet. Bei ihrer Erstellung konnten wir uns auf einen Spitzenkoch aus unserem Bekanntenkreis verlassen, der in vielen internationalen Häusern, wie dem Ritz Carlton und dem Hilton in Sydney den Kochlöffel geschwungen hat. Und, dass einfach gekochtes, großartig schmecken kann, haben uns bereits viele begeisterte Testkocher und Testesser bestätigt.

 Gutes Essen geht nur mit guten Zutaten.

Wenn wir die Zutatenlisten vieler Lebensmittel anschauen, dann sehen wir lange Listen voller E’s, künstlicher Inhaltsstoffe, Aromen und anderer Mittel, die unserer Meinung nach nichts im Essen zu suchen haben. Deshalb verzichten wir auf solche Inhaltsstoffe in unseren Kochsets. Zitronensäure stellt die einzige Ausnahme dar. Sie ist zu einem sehr kleinen Teil im Chana Masala Set enthalten, da die getrocknete Mango ansonsten nicht ausreichend lange haltbar wäre. Die Einkaufslisten der zusätzlich benötigten, frischen Zutaten enthalten bewusst nur Lebensmittel, die ohne unerwünschte Inhaltsstoffe gekauft werden können.

Bei der Auswahl der Zutaten für unsere Koch Sets arbeiten wir eng mit einem Lebensmittelgroßhändler zusammen, der seit über 100 Jahren mit einem hohen Qualitätsanspruch Lebensmittel bei lokalen Erzeugern und Händlern einkauft.

Viele unserer Zutaten sind biologisch angebaut. Leider allerdings noch nicht alle. Das liegt daran, dass wir für einige Zutaten noch keine Bio-Produkte mit vergleichbarer Qualität finden konnten. Wir arbeiten weiter fleißig daran, das zu ändern.

Nachhaltig schmeckt es am besten.

Laut einer Studie des WWF landen 20% der gekauften Lebensmittel ungenutzt auf dem Müll. Um dieser Verschwendung entgegenzuwirken, haben wir unsere Koch Sets so gestaltet, dass alle Zutaten, bis auf das einzeln beigelegte Chili, vollständig beim Kochen genutzt werden. Vor allem aber, haben wir die Rezepte so entwickelt, dass die zusätzlich zu kaufenden Zutaten, wann immer möglich, in den standardmäßig im Supermarkt zu erhaltenden Größen, benötigt werden. Für weniger Verschwendung und mehr Ressourceneffizienz.

Auch unsere Verpackung ist möglich nachhaltig gestaltet. Die Kartons der Koch Sets bestehen aus recyceltem Material. Die Verpackungen der einzelnen Packs hingegen müssen zum Schutze der Qualität der Zutaten aus Plastik sein. Alle Verpackungsmaterialien werden in Deutschland produziert.